mit anderen augen sehen

Taschentücher

Tücher für die Tasche?

Wir lernen schon als Kleinkind, dass Taschentücher etwas für die Nase sind, obwohl das Wort an sich doch etwas ganz anderes aussagt.

Schnupftuch oder Nasenwischer würden treffender sein ;)

Also Taschentücher - das Tuch für die Tasche!

 

Früher waren Taschentücher ein adeliges Privileg - jetzt werden sie achtlos weggeworfen - ach wie sich die Zeit verändert...

Die ersten europäischen Nasentücher wurden gewebt und waren somit aus Stoff - später reichlich bestickt und wenn möglich parfümiert - ach herrlich - die gute alte Zeit ;) Ihr kennt diese Spitzentücher bestimmt aus Filmen, wo sie offen in der Hand getragen wurden und ihren Sitz im Ärmelbesatz hatten.

Das Tuch aus Papier wurde um 1890 patentiert und fand so ihren Weg zu unseren heutigen Wegwerftüchern. 

Heute: Die Zeit des Wegwerfens und nicht Nachdenkens.

Kundenorientiert - nein ich glaube nicht.

Ich frage mich, warum es so schwer ist, ein recycelbares Taschentuch - also für die Tasche! ohne Plastikverpackung zu finden!

 

Bei DM gibt es recycelbare Taschentücher - ja wie ich mich freue - aber noch immer in Plastikverpackung - jede einzelne 10er Packung - um dann nochmals zu einer Großpackung verschweißt zu werden. Ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen BLAUER ENGEL, der garantiert - Zitat: Der Blaue Engel garantiert, dass die Produkte und Dienstleistungen hohe Ansprüche an Umwelt-, Gesundheits- und Gebrauchseigenschaften erfüllen. Dabei ist bei der Beurteilung stets der gesamte Lebensweg zu betrachten. ( Quelle: www.blauer-engel.de)

Die Antwort von BLAUER ENGEL zu meiner mail - warum ein Umweltzeichen auf einer Plastikverpackung zu finden ist: Es wurde das Produkt ausgezeichnet, nicht die Verpackung. Die Plastikverpackung werden sie zukünftig genauer in Betracht ziehen.

AH HA...!? 

Ein ÖKO Taschentuch zum Mitnehmen ist in unserer heutigen Zeit also nicht möglich - nicht auf diesem Weg.

Was ist möglich?:

Die 100Stück Box bei DM. Recyclingtaschentücher in einer 100% Altpapierbox zum herausziehen. Auch hier findet sich das Umweltzeichen - und hier ist es passend - wie ich finde. Super für das Bad, Büro, Hotels usw. Zum mitnehmen einzeln herausziehbar und lose rein in die Tasche. Ok das finde ich persönlich nicht so hygienisch und praktisch, aber dennoch sehr ÖKO!

Danke für dieses Produkt! 

Statt Plastikverpackung gibt es diese Päckchen aus 100% Stoffreste - waste fabric - für die Tasche, für die Schule, fürs Auto, den Rucksack usw....

Es gibt im Internet viele tolle Frauen die solche nähen und sie günstig verkaufen - schaut doch mal rein.

Bei Kybele könnt ihr diese zu einer kleinen Spende bestellen oder in der Wiener Atelierwerkstatt PIA MIA abholen. Wir unterstützen die Umweltorganisation Mutter Erde und Animal Spirit. Wer näher Info dazu möchte kann sich gerne an uns wenden. 

Beim Kauf einer 100 Stück Packung kann man diese bequem einfüllen und hat Plastik gespart. Wir kaufen die in der Recyclingbox und geben sie in die kleinen Täschchen.

Die nachhaltigste Variante ist aber immer noch das gute alte Stofftaschentuch - am besten von OMI ;) - zurück zur guten alten Zeit.

Aus einem alten Hemd oder einem Jerseyshirt enstehen tolle ÖKO Nasentücher. Auch diese gibt es im Internet günstig zu kaufen, wer sie nicht selber machen kann.

 

Wenn du welche mit Monogramm oder mit Stickerei und Spitze haben willst hier ein paar Impressionen. Bring uns dein altes Hemd und wir zaubern tolle ÖKO Nasentücher - so wie du es willst.

mit anderen Augen sehen... eure Kybele

Kommentare: 0